Notizen

18. Der Mond

18. Der Mond Kategorie "Großes Arkanum" (Hauptkarte): diese Tarotkarten zeigen die großen metaphysischen Zusammenhänge und die globalen Gesetze des Lebens. Hier geht es um das Grundsätzliche. Sie sind immer ein Hinweis auf bedeutungsvolle, übergeordnete Zusammenhänge.

Stichworte: Angst vor dem Unbekannten, magisch angezogen werden, karmische Prüfung, Überwindung, Unterbewusstes, Verwirrung.

Bedeutung: Der Mond ist in seinem vollen Rund zu sehen. Er ist riesig groß und beherrscht die gesamte Szene. Er symbolisiert die starken unterbewussten Kräfte in uns, die zuweilen Verwirrung stiften und Angst auslösen können. Zwei zerklüftete Felsen wirken wie ein Tor, durch das man wie durch eine Prüfung hindurch muss. Sie wirken düster und unheimlich und stehen für das Unbekannte, das uns Angst einflößt. Im Hintergrund ist das Meer zu sehen, dass das Mondlicht reflektiert. Es symbolisiert das Ziel der Reise, den Geist (Gott). Ganz weit in der Ferne ist ein klares Licht zu sehen, ebenfalls ein Symbol für den Geist. Wenn der Mond auftaucht geht es immer um ein mulmiges Gefühl, das man hat. Manchmal fühlt man sich von einem Menschen oder einer Entscheidung magisch angezogen und gleichzeitig spürt man die Angst vor der Konfrontation mit dem Unbekannten.

Ich ging eines späten abends durch einen Park spazieren. Der Weg war beleuchtet und ich konnte das Wesentliche gut erkennen. Ich fühlte mich sicher. Doch dann kam ein Teil des Weges, der lag komplett in der Dunkelheit. Hier gab es keine Beleuchtung. Ich zögerte und spürte auf einmal ein mulmiges Gefühl in mir aufsteigen. Es kam vielleicht nur aus meiner eigenen Fantasie aber ich war beeindruckt genug und kehrte wieder um. Dies war eine klassische Mond Situation.

Alles erlaubt!: Zum richtigen Zeitpunkt - Ernährung und Körperpflege in Harmonie mit Mond- und Naturrhythmen

In der Liebe geht es jetzt um eine magische Anziehungskraft, die von einer Person ausgeht, die sie aber auch gleichzeitig beunruhigt. Da ist irgend etwas, dass sie sehr fasziniert. Auch wenn sie ein mulmiges Gefühl haben wäre es interessant, sich darauf einzulassen, da sie vielleicht eine Hemmschwelle einmalig überwinden könnten und dann frei wären. In einer Beziehung sind sie jetzt beide sehr gefühlvoll und sensibel für die Stimmung des anderen. Sie achten und respektieren die Grenzen des anderen und können seelische Erlebnisse und Träume miteinander teilen. Es tut gut, jemanden zu haben, mit dem man über diese delikaten Dinge sprechen kann, stammen sie doch aus einem extrem intimen Bereich, aus den Tiefen des Unterbewussten. Sprechen sie mit ihrem Partner offen über ihre Sehnsüchte und verborgenen Wünsche. Gemeinsam können sie sich ermutigen, diese zu verwirklichen. Es wäre möglich, dass sie sich gegenseitig sehr stark verletzen können, weil sie die "Knöpfe" des anderen kennen, also die Themen, die starke emotionale Reaktionen auslösen. Obwohl das sehr nerven kann ist es doch auch eine kostbare Chance, karmische Blockaden zu lösen und der Freiheit näher zu kommen.

Finanziell geht es jetzt darum, seine Angst zu überwinden. Es ist eine Art Einweihung oder Bewährungsprobe, die sie erleben. Da ist einerseits die magische Anziehung, der sie unterliegen und andererseits fragen sie sich "soll ich oder soll ich nicht?!" Vielleicht ist die Angst, die sie spüren unbegründet. Da es beim Mond jedoch nicht um eine Intuition geht, sondern um Angst aus den Tiefen ihres Unbewussten, besteht die Gefahr eigentlich nur in ihrem Bewusstsein. Wenn sie sich trauen können sie für immer die Angst besiegen. Im Beruf möchten sie gerne den entscheidenden Schritt wagen, der ihre Karriere bedeutsam nach oben katapultieren würde aber sie haben Hemmungen oder Angst, dies zu tun. Vielleicht müssten sie umziehen und ihr gewohntes Umfeld verlassen oder eine fremde Sprache lernen oder sie müssten ein finanzielles Risiko eingehen. Sie wissen genau was zu tun wäre und trauen sich nicht. Nur zu, es handelt sich wie gesagt nicht um eine Intuition (innerer Lehrer, Weisheit), sondern um blanke Angst. Sollten sie sich überwinden können, den einen entscheidenden Schritt zu machen, könnten sie ein höheres Bewusstseinsniveau erreichen und mehr Freiheit erlangen.

Mondpriesterschaft: Rituale, Zeremonien und Einweihungen für ein Leben im Mond-Jahreslauf

(als PDF oder auf Papier)

23.09.2018




Anregungen


Welches Tarot Set kaufen?

Zitat

Humor ist überwundenes Leiden an der Welt. Jean Paul



Impressum/Datenschutz / Flexitarot.de © 2018